Herzlich Willkommen ..

 

.. auf der Internetseite von Herzschläger e.V. in Hannover (Niedersachsen). Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr

über den Verein und die aktuellen/geplanten Projekte.

 

Herzschläger e.V. wurde 2018 aus Respekt gegenüber Menschen mit "Benachteiligung" (durch z.B. eine Behinderung,

schwere Erkrankung oder negativ veränderte soziale und/oder wirtschaftliche Stellung) gegründet, um diesen Menschen

Ihr Recht auf Teilhabe durch körperliche Aktivität zu schaffen und/oder zu stärken.

 

Die Projekte sind größtenteils "abseits des Mainstream" und wir versuchen Menschen zu unterstützen, welche bislang

wenig oder nicht mit Bewegungsangeboten unterstützt werden. Oftmals stehen diese Menschen unverschuldet am

Rande der Gesellschaft und verdienen unsere Anerkennung, unseren Respekt, aber auch unsere Unterstützung!

 

Sollten Sie einen persönlichen Kontakt wünschen, so können Sie gerne über "Kontakt" eine

Nachricht schreiben. Wir werden Ihr Anliegen so schnell wie möglich bearbeiten.


Aktuelle Neuigkeiten


Dritter Platz beim DOSB-Wettbewerb "Sterne des Sports" in bronze

 

Bei der regionalen DOSB-Veranstaltung "Sterne des Sports" in bronze konnte Herzschläger e.V. den dritten Platz erreichen.

Das Projekt "Training für Menschen in wirtschaftlicher Not und ohne Obdach", welches schon den DAK Wettbewerb "Gesichter

für ein gesundes Miteinander" 2021 gewonnen hatte, wurde zusammen mit der Projekterweiterung, dem "Herzschläger Run"

ausgezeichnet. Einen Link zur Berichterstattung finden Sie hier.

 

Ein kostenfreies Sportangebot für Menschen mit limitierten finanziellen Mitteln scheint den Nerv der Zeit zu treffen und wird

auch weiterhin einen Fokus bei den Projekten von Herzschläger e.V. einnehmen.


DAK Gesundheit: Informationsfilm "Sport abseits des Mainstream"

 

Pünktlich zum Osterfest wurde unser Video von der DAK Deutschland "Sport abseits des Mainstream" online gestellt. In dem Video

erzählen Phil & seine Mutter Carmen, Niklas und Torge von der gemeinsamen Zeit im klinischen Setting und Torge gibt einen Über-

blick über die Entstehung von Herzschläger e.V. und zukünftige Ziele der Projekte.

 

Das Video hat mittlerweile fast 197.000 Aufrufe und konnte hoffentlich viele Menschen erreichen, für Die der Verein und diese

Themen bisher nicht präsent waren.

 


Sieg im Bundeswettbewerb der DAK "Gesichter für ein gesundes Miteinander 2021"

 

Nachdem Herzschläger e.V. bereits im April den niedersächsischen Wettbewerb zu "Gesichter für ein gesundes Miteinander"

gewonnen hat, folgte am 08.06.2021 eine große Überraschung! Das Projekt "Training für Menschen in wirtschaftlicher Not und ohne Obdach"

konnte sich auch auf Bundesebene gegen großartige Mitbewerber durchsetzen und gewann in der Kategorie "Gesichter für

ein gesundes Leben" den 1. Platz!

Wir sind unglaublich stolz Das erreicht zu haben..

 

Herzschläger e.V. möchte sich gerne bei der Johann-Jobst-Wagenerschen-Stiftung für die langjährige Unterstützung bei diesem

Projekt und bei der Straßenambulanz der Caritas für Ihre Kooperation bedanken! Wir würden uns sehr freuen, wenn wir in 2021

den Trainingsbetrieb nicht nur im vollen Umfang wieder aufnehmen, sondern auch zukünftig steigern können.

 

Um die Pressemitteilung der DAK zu lesen, klicken Sie bitte hier.


Da Herzschläger e.V. ein gemeinnütziger Verein ist, welcher Projekte mit Hilfe von Spenden initiiert,

sind wir dankbar für jegliche finanzielle Unterstützung.

Herzschläger e.V. ist von der Körperschaftsteuer befreit. Das Finanzamt akzeptiert Ihren

Zahlungsbeleg bis 200 Euro als Zuwendungsbestätigung. Unabhängig von dieser gesetzlichen Regelung

erhalten Sie von uns zeitnah und automatisch bereits ab 50 Euro eine gesonderte Zuwendungsbestätigung.

 

 

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem gemeinnützigen Verein und viel Spaß

beim Durchstöbern unserer Internetseite.

 

Torge-Christian Wittke *

(Vorsitzender)

 

 

* Torge-Christian Wittke ist auch auf Researchgate zu finden. Um zum Profil zu gelangen, klicken Sie bitte hier.


(Letztes Update: 02.12.2022 / 20:00 Uhr)